mctrek

Outdoor-Ausrüstung von A bis Z finden Sie bei McTREK im Westen Triers auf über 600 Quadratmetern Verkaufsfläche.

Werbung
  • camp david store trier

    Camp David steht für hochwertige Menswear-Kollektionen, verbunden mit einem authentischen Lifestyle.

  • kosmetikinstitut wagner

    Einfach relaxen und den Stress des Alltags vergessen: Das Kosmetikinstitut Luzia Wagner schenkt Ihnen mehr Zeit für sich selbst und ein Mehr an Pflege und Entspannung.

  • GALERIA KAUFHOF

    Eine wahre Allzweckwaffe bieten die zwei großen Galeria-Kaufhof-Filialen, die sich inmitten der wunderschönen Trierer Altstadt zu wahren Einkaufsmagneten entwickelt haben.

  • Guillaume

    Klassisch, aber nicht zu klassisch wird es in der Fleischstraße.

  • guillaume

    Sportlich, dynamisch und jung kommt der Store in der Brotstraße daher.

  • CINDERELLA SHOES

    Ob Sie die Anprobe vor Ort oder die bequeme Online-Bestellung wählen: Cinderella Shoes führt Schuhe für Damen in Untergrößen (32-36) in aktuellen Styles.

  • juwelier frère

    Mehr als ein Jahrhundert Tradition, vereint mit modernstem Schmuckdesign – Juwelier Frère, seit 1902 ein Begriff für feinste Goldschmiede-Kunst in Trier.

  • SOCCX

    Soccx steht für hochwertige Mode, unverwechselbare Looks und aktuellen Zeitgeist.

  • bastelstube

    Ein Schlaraffenland für Kreative.

  • Modehaus Marx

    Willkommen in einem der bekanntesten Kaufhäuser in Trier: Im Modehaus Marx werden Frauen und Herren gleichermaßen fündig. Das Traditionshaus blickt mittlerweile auf stolze 180 Jahre Erfahrung zurück. Auf insgesamt über 3.200 qm und auf drei Shopping-Etagen bietet es alle erdenklichen Fashion-Highlights: von modischen Basics über Casual Wear für jeden Tag und Business-Outfits bis hin zu eleganten Abendroben und Anzügen. Die klassische Mode fehlt dabei ebenso wenig wie die aktuellen Trends für junge und jung gebliebene Frauen.

  • AN/AUS LICHT UND MEHR

    Licht ist enorm wichtig, sollte perfekt auf die Wohnsituation abgestimmt sein und mit den individuellen Bedürfnissen zusammenpassen.

  • terra viva

    Hier gibt es tolle Geschenkideen für kleine und große Budgets.

  • stielvoll

    Es gibt viele Blumengeschäfte auf dieser Welt, doch nur wenige stechen aus der Masse hervor.

  • CONSTANCA

    Seit mehr als 35 Jahren bietet Constanca seinen Kundinnen eine exklusive Auswahl an internationalen Topmarken wie Burberry – neben Mode auch Taschen und Gürtel –, Armani, Fabiana Filippi, Cambio oder Parajumpers.

  • schuhhaus berg

    n einer der charmantesten Einkaufsstraßen Triers findet man gutes Schuhwerk mit dem hohen Anspruch, Qualität, Komfort und trendiges Design miteinander zu verbinden.

  • FELICE

    Klein, fein und nah am Kunden bietet Felice in besonderer Atmosphäre eine unglaublich vielfältige Auswahl an ausgefallener tragbarer Männermode, bei der die Qualität eine große Rolle spielt.

  • Edith Lücke

    In einem denkmalgeschützten Kaufmannsgebäude aus dem 18. Jahrhundert bewahrt sie ihre vielen Kostbarkeiten auf: Die Rede ist von Edith Lücke, die sich seit mehr als 35 Jahren der Schönheit verschrieben hat und längst eine Meisterin ihres Fachs geworden ist.

  • ATELIER BOESNER

    Bei Atelier Boesner finden Sie ein einmaliges Sortiment an professionellen Künstlermaterialien – von Öl-, Aquarell- und Acrylfarben über Keilrahmen und Papiere in vielen verschiedenen Größen bis hin zu Geweben und Pinsel sowie Zeichenmaterialien, Ton- und Specksteinen, Kunstbüchern oder Anleitungen.

  • Hochstetter

    Es erwartet Sie ein Shoppingparadies nur für Frauen auf 2.500 Quadratmetern, davon eine Etage nur mit Damenschuhen vom Düsseldorfer Schuhhaus Paul Prange.

  • Trier Galerie

    Auf drei Etagen bietet Ihnen die TRIER GALERIE mit über 70 Shops, Restaurants und Cafés ein unvergleichliches Einkaufsvergnügen. Genießen Sie entspannte Stunden im größten Shopping Center Triers. Mit einem hochklassigen und vielfältigen Branchenmix, herausragendem Service sowie einem anspruchsvollen und zugleich familienfreundlichen Ambiente ist die TRIER GALERIE die Einkaufsstätte im Herzen der Stadt. Inspiration gefällig?


Werbung
  • Anzeige
  • Newsticker
    • 111. Comedy Slam am 03.06. im Mergener Hof

      Die letzte Ausgabe vor der Sommerpause hält wieder jede Menge Humorkünstler bereit, die um die Gunst des Publikums buhlen. So haben unter anderem Michael Ulbts aus Köln, Jens Wienand aus Mannheim und Oliver Steidle aus Bonn ihr Kommen zugesagt. Beginn ist um 20:00h, die Karten kosten 9,50 Euro, ermäßigt 8,- Euro.
    • Comedy Slam am 06.05. im Mergener Hof

      Zum 110. Mal treffen sich die Humorkünstler ab 20:00h zum Wettstreit, wie immer entscheidet das Publikum über Sieg und Niederlage. Ihr könnt euch unter anderem auf Dennis Grundt aus Hamburg, Nick Schmid aus Augsburg und Christin Jugsch aus Bremen freuen. Tickets erhaltet ihr für 9,50 Euro, ermäßigt 8,- Euro.
    • Science Slam am 28.04. in der Mensa der Uni Trier

      Wissenschaft verwandelt sich zu Lesebühnen-Pop: Hier werden wissenschaftliche Themen und Arbeiten populärwissenschaftlich aufbereitet und den Zuhörern schmackhaft gemacht – quasi eine Mischung aus Hip-Hop-Battle und Kolloquium. Definitiv kreativ! Um 20:00h startet der Slam, Tickets kosten 6,- Euro, ermäßigt 4,- Euro.
    • Comedy Stage am 26.04. bei Bungert

      Zur letzten Ausgabe vor der Sommerpause haben sich wieder drei Comedians angekündigt, die das Publikum auf unterschiedlichste Weise zum Lachen bringen: Christopher Köhler ist Comedy-Magier, der Diplom-Biologe Keirut Wenzel verbindet Comedy mit Wissenschaft und Quichote präsentiert Hip-Hop, gepaart mit Stand-Up-Elementen. Los geht's um 20:00h, Tickets gibt's für 20, Euro an der Bungert-Information.
    • Poetry Slam am 15.04. im Mergener Hof

      Bei der nächsten Ausgabe des Dichterwettstreits dürft ihr euch unter anderem auf Kendra Löwer aus Tübingen, Philipp Dewald sowie Jana Hilliges aus Trier und Kathi Hopf aus Koblenz freuen. Tickets gibt's zum Preis von 6,- Euro an der Abendkasse, das Event startet um 20:00h.
  • Anzeige
  • Events
    • Das geht im September

      Oktoberfeste gibt’s schon im September? Wo soll denn da der Sinn sein, bitte? Pfff, auf jeden Fall kommen davon jetzt recht viele – wer drauf steht, sollte also sein Dirndl schon Mal auspacken, Bierflecken rauswaschen und die Jungs können die Lederhosen von Mami bügeln lassen. Und alle Oktoberfesthasser, die Oktoberfeste hassen, haben wenigstens auch Grund, permanent Bier zu trinken. Weiterer Vorteil: Alle Oktoberfestliebhaber, mit denen man sonst im Supermarkt, in der Dirndl-Abteilung oder sonst wo über den Sinn der Sache diskutieren würde, tummeln sich an einem Ort, der da wäre: das Festzelt. Artikel lesen...
    • Das ging im August

      Mit dem sogenannten Sommer ist jetzt wohl ein für alle Mal Schluss, ab jetzt müssen wir uns halt mit dem Schissiwetter hier abfinden. Dabei ist es ja noch gar nicht mal offiziell September und erst im September spielt das Wetterchen ja bekanntlich verrückt – oder war ein anderer Monat so crazy?? Na ja, der August war auf jeden Fall auch schon crazy, aber nicht was die Temperaturen angeht, sondern ihr wisst schon, die Partys: Artikel lesen...
    • Das geht im August

      O du lieber August … Das sind ja mal bescheidene Aussichten, die uns der Deutsche Wetterdienst da prognostiziert. Wenn ihr aber dreimal „Party, Party, Party“ sagt, ganz fest dran glaubt, und vielleicht einen Anti-Regentanz performt, klappt das mit dem tollen Wetter, denn schließlich habt ihr dank unserer Partytime so einiges vor im achten Monat des Jahres. Artikel lesen...
    • Das ging im Juli

      Was, das war‘s schon mit Juli? Vier Wochen Sommerferien sind rum, die Erinnerungen an den Urlaub verblassen und Grillen im Garten ist auch nicht mehr das, was es mal war. Gott sei Dank gibt‘s uns: Wir frischen die Erinnerung an die besten Events im Juli für euch auf und drehen an der Zeitschraube. Vielleicht wart ihr ja sogar bei einigen selbst dabei. Artikel lesen...
    • Das geht im Juli

      Juni, Juli. Das verschwimmt auch immer alles vor meinem geistigen Auge. Dabei hab’ ich nur ganz wenig Hornhautverkrümmung und guck’ eigentlich nie genau hin. Hier sitz’ ich nun, ich armer Thor und schreib’ Partytime als wie zuvor. Aber: Die Sache will’s, die Sache will’s! Deshalb geht es jetzt auch direkt volle Karotte los. Mit dem Preview direkt in die Sommerferien. Artikel lesen...
  • Anzeige
  • Finde uns auf facebook