Ressort: Magazin
Datum: 28. September 2017
Autor: Andreas Schlöder Ort: Trier

Auf die Tanzflächen mit euch!

Die Clubs starten in die neue Partysaison

Der Sommer ist vorbei, die Tage werden länger – ihr könnt wieder die Partylocations der Stadt unsicher machen! Die Clubs präsentieren auch in der neuen Saison viele Highlights, die für jeden Geschmack das Passende bieten und die ihr nicht verpassen solltet.
Podcast
Fotostrecke

Die Clublandschaft der ältesten Stadt Deutschlands ist sehr abwechslungsreich. Neben Großraumdiskotheken haben sich kleinere Feierlocations längst bei den Partygängern etabliert und überzeugen mit Events und Konzepten, die es in sich haben. Ab Oktober zieht es die Mädels und Jungs wieder nach drinnen, weshalb sich die Veranstaltungtermine häufen und man gar nicht mehr weiß, wie man alles in einer Nacht schaffen soll. Doch egal, denn gefeiert wird immer! Wir zeigen euch eine Auswahl, die keine Partywünsche offenlässt.

Im Metropolis kann man sich am 07.10. musikalisch in die bunten Jahrzehnte zurückversetzen lassen: Bei „Flashback“ werden nämlich ausschließlich Hits, One-Hit-Wonder und Ohrwürmer der 90er und 2000er gespielt. Stellt euch auf einen feiermäßigen Liedmix ein, denn bei der Sause kommt es durchaus schon mal vor, dass die Spice Girls auf Lady Gaga und die Backstreet Boys auf Rednex treffen.

Im Musikpark A1 herrscht im Oktober gleich mal „Ausnahmezustand“: Die gleichnamige Party steht am 06.10. an und verspricht viele Specials und Überraschungen sowie die komplette Eskalation. Am 20.10. steht die „American College Invasion“ an und verspricht dank verschiedenen Aktionen, die sich an Zusagen auf der Facebookseite der Veranstaltung orientieren, unfassbare Partyrandale.

Im Club11 werden ebenfalls die Nächte zum Tag gemacht. Der kleine, aber feine Kellerclub hat sich die Erstis vorgenommen, die ab dem neuen Semester an Universität und Hochschule studieren und das Nachtleben der Stadt bevölkern. Mit gleich drei Partys werden die Neuankömmlinge bestens bedient: Los geht‘s am 11.10. mit der „Lehramts-Ersti-Party“, am 14.10. steht „FH-Starting“ auf der Feierliste. Last But Not Least finden die Studis aus Trier-Tarforst bei „Uni-Starting“ am 21.10. genau das Richtige. So kann man definitiv ins Studium starten! Dabei gibt‘s die volle Bandbreite bester Musik auf die Ohren, die euch ordentlich bis in die frühen Morgenstunden abtanzen lässt.

Der Club Toni hat das lange Flehen seiner Gäste erhört und lässt ab Oktober getreu dem Motto „Alte Liebe rostet nicht“ wieder die beliebten „NachDerArbeitPartys“ aufleben. Im Anschluss an einen stressigen Tag im Büro ist diese Veranstaltung genau das Richtige, um entspannt in den Feierabend zu starten. Jeden Mittwoch könnt ihr von 18:00h bis 0:00h ein Bier mit Freunden trinken, die Tanzfläche unsicher machen oder einfach nur runterkommen. Dabei auf keinen Fall vergessen: Themen über die Arbeit sind an diesen Abenden tabu!

In der ExRakete, die sich von einer ursprünglichen Übergangslösung zum Dauerbrenner im Trierer Clubleben gemausert hat, geht‘s im zehnten Monat des Jahres auch heiß her: Sie hält beispielsweise am 07.10. „Lass ma tanzen … bis die Sonne aufgeht“ für euch bereit. An diesem Abend gibt‘s elektronische Tanzmusik vom Feinsten, kredenzt von mehreren DJs und DJanes von nah und fern, darunter Madame Bovary aus Trier und Jonathan Kaspar aus Köln. Am 31.10. gehört die ExRakete zu den zwei Locations der bewährten „Hallo-Trier“-Party: Gemeinsam mit dem Mergener Hof warten unter anderem Dominik Eulberg und Marika Rossa auf feierhungrige Gäste.

Apropos: Der Mergener Hof feiert am 02.10. großes „Re-Opening“ nach groß angelegter Sanierung. Deshalb haben sich die Partymacher neben Platten-Headliner Oliver Huntemann aus Hamburg auch die Trierer Lokalmatadoren Kai Hillmann, Benjamin Pauken und Pablo Stumm eingeladen, die für wackelnde Wände und bebende Böden sorgen werden. Ab 23:00h könnt ihr den Dancefloor entern und den alten neuen Club bei der langersehnten Wiedereröffnung tanztechnisch willkommen heißen.

Im Zebra Club kommen die Mädels voll auf ihre Kosten, wenn die Feierlocation am 21.10. zur „Pink Flamingo Ladies Night“ einlädt. Nicht nur, dass alle Damen bis Mitternacht freien Eintritt inklusive eines Glas Sekts oder Longdrinks ihrer Wahl haben, sondern es gibt auch ein besonderes Highlight: In der VIP-Lounge warten Make-up-Stylistinnen von Mary Kay auf euch, um das passende Make-up aufzutragen! Weiterhin wird unter allen Teilnehmerinnen, die bis Mitternacht da sind, ein Schminkkurs verlost. An den Decks steht DJ Jay.el höchstpersönlich und serviert einen Mix aus Black, House und Classics.

Wenn sich dieses grandiose Feierangebot mal nicht nach langen Partynächten anhört! Jetzt seid ihr gefragt: Nichts wie rein in die Clubs, damit ihr aus dem Tanzen nicht mehr rauskommt! 



Inhalt teilen:




Kommentare via facebook


  • Anzeige
  • Newsticker
    • Comedy Stage am 18.10. bei Bungert

      Die Sommerpause ist vorbei, es darf wieder ordentlich gelacht werden! Zur ersten Comedy Stage der neuen Spielzeit haben sich drei angesagte Stand-Up-Comedians angekündigt: Neben Moderator Andy Sauerwein stehen auch Jan van Weyde und Stefan Danziger auf der Bühne. Los geht's um 20:00h, Tickets gibt's für 15,- Euro an der Bungert-Information.
    • Homosphère loves you am 21.10. im Schmit-Z

      Single? Vergeben? Egal! Bei der nächsten Ausgabe der Homosphère geht's um die große Liebe. Mithilfe des Knicklichtcodes könnt ihr zeigen, wer ihr seid, dank der Loveletters zeigt ihr, wen ihr mögt. Außerdem gibt's Getränkegutscheine für Studis/SchülerInnen, die Musik serviert DJ Vince. Los geht's um 23:00h, der Eintritt beträgt 5,- Euro.
    • 111. Comedy Slam am 03.06. im Mergener Hof

      Die letzte Ausgabe vor der Sommerpause hält wieder jede Menge Humorkünstler bereit, die um die Gunst des Publikums buhlen. So haben unter anderem Michael Ulbts aus Köln, Jens Wienand aus Mannheim und Oliver Steidle aus Bonn ihr Kommen zugesagt. Beginn ist um 20:00h, die Karten kosten 9,50 Euro, ermäßigt 8,- Euro.
    • Comedy Slam am 06.05. im Mergener Hof

      Zum 110. Mal treffen sich die Humorkünstler ab 20:00h zum Wettstreit, wie immer entscheidet das Publikum über Sieg und Niederlage. Ihr könnt euch unter anderem auf Dennis Grundt aus Hamburg, Nick Schmid aus Augsburg und Christin Jugsch aus Bremen freuen. Tickets erhaltet ihr für 9,50 Euro, ermäßigt 8,- Euro.
    • Science Slam am 28.04. in der Mensa der Uni Trier

      Wissenschaft verwandelt sich zu Lesebühnen-Pop: Hier werden wissenschaftliche Themen und Arbeiten populärwissenschaftlich aufbereitet und den Zuhörern schmackhaft gemacht – quasi eine Mischung aus Hip-Hop-Battle und Kolloquium. Definitiv kreativ! Um 20:00h startet der Slam, Tickets kosten 6,- Euro, ermäßigt 4,- Euro.
  • Anzeige
  • Events
    • Das geht im Oktober

      Oktober. Oktooober. Da war doch irgendwas Wichtiges, an das man denken müsste? Halloween vielleicht. Jetzt aber, wie konnte ich Halloween vergessen, wo das doch für einige wichtiger ist im Oktober als das Dirndlfestchen? Dirndl ist ein lustiges Wort … Schluss damit, wir sind doch keine Oktoberfest-Kolumne, sondern schreiben über Partys! Und da hat der nächste Monat so einiges zu bieten: Artikel lesen...
    • Das ging im September

      Jetzt sind ja bald schon Herbstferien! Es waren doch erst Sommerferien, wo ist die Zeit denn hin? Nee, jetzt mal echt, geht das nur mir so, dass ich mich nicht mal mehr dran erinnern kann, was ich letzten Montag um 12:43 Uhr gemacht hab? Geschweige denn in der ganzen Zeit seit dem Sommer. Vielleicht klingelt’s mir ja bei der Review schön laut in der Birne und ich erinnere mich an ein, zwei Events, denen ich beigewohnt haben sollen könnte … oder auch nicht. Artikel lesen...
    • Das geht im September

      Oktoberfeste gibt’s schon im September? Wo soll denn da der Sinn sein, bitte? Pfff, auf jeden Fall kommen davon jetzt recht viele – wer drauf steht, sollte also sein Dirndl schon Mal auspacken, Bierflecken rauswaschen und die Jungs können die Lederhosen von Mami bügeln lassen. Und alle Oktoberfesthasser, die Oktoberfeste hassen, haben wenigstens auch Grund, permanent Bier zu trinken. Weiterer Vorteil: Alle Oktoberfestliebhaber, mit denen man sonst im Supermarkt, in der Dirndl-Abteilung oder sonst wo über den Sinn der Sache diskutieren würde, tummeln sich an einem Ort, der da wäre: das Festzelt. Artikel lesen...
    • Das ging im August

      Mit dem sogenannten Sommer ist jetzt wohl ein für alle Mal Schluss, ab jetzt müssen wir uns halt mit dem Schissiwetter hier abfinden. Dabei ist es ja noch gar nicht mal offiziell September und erst im September spielt das Wetterchen ja bekanntlich verrückt – oder war ein anderer Monat so crazy?? Na ja, der August war auf jeden Fall auch schon crazy, aber nicht was die Temperaturen angeht, sondern ihr wisst schon, die Partys: Artikel lesen...
    • Das geht im August

      O du lieber August … Das sind ja mal bescheidene Aussichten, die uns der Deutsche Wetterdienst da prognostiziert. Wenn ihr aber dreimal „Party, Party, Party“ sagt, ganz fest dran glaubt, und vielleicht einen Anti-Regentanz performt, klappt das mit dem tollen Wetter, denn schließlich habt ihr dank unserer Partytime so einiges vor im achten Monat des Jahres. Artikel lesen...
  • Anzeige
  • Finde uns auf facebook